Mittwoch, 15. März 2017

De/Vision - Brothers In Arms Promo-Single (2014)

Bildergebnis für brothers in arms de/vision


Save the Best for Last?

Kaum waren die letzten Töne von "Rockets & Swords" leise im Orbit verklungen, schlugen De/Vision ein gänzlich neues Kapitel auf:
Die Finanzierungsart des Crowfundings auf PledgeMusic sollte Band wie Fans zum einen noch näher zusammenschweißen und zum anderen künftige Projekte transparent und gesichert realisieren.

Ein finales Mitwirken von Schumann & Bach ermöglichte den in 2013 produzierten und schlussendlich im Frühjahr 2014 als Promo-Single veröffentlichten Schlussakkord und gleichzeitig tosenden Startschuss in die Zukunft.

"Brothers In Arms".

Der Song entfaltet in jeder flirrenden Faser Vielfalt und Dynamik, fungiert so als opulente Werkschau. Beginnend mit druckvollen Synthwellen die an imaginären Basswänden abperlen, über hymnenhaft-eingefärbte Gesangslinien Steffen Keths gelingt dem Stück der Spagat zwischen Tempo
und Melodik in schillernd-pulsierender Farbkomposition.

Dies äußert sich zunehmend im lebhaften Klangbild. das leichtfüßig quirlige Synthienetze über rauen Basssteppen tänzeln lässt.
Der Track versteht sich als Bindeglied zwischen 2012-2016, einer Phase des Umbruchs und ist eine würdige Verabschiedung langjähriger Produzenten, die hier eines ihrer stärksten Exemplare aus dem ohnehin schon umfangreichen Repertoire zaubern.

Der weitere Weg schien geebnet, von leisen Seufzern begleitet, doch stets fokussiert und mit dem ureigenen Willen einer knapp 30-jährigen Bandgeschichte versehen.

9/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen