Donnerstag, 15. Juni 2017

E3 und neuer Kraftstoff für unsere Maschinen?




Nun als interessierter Videogamer, wird jeder sofort wissen was ihn mit der Überschrift für diesen Artikel, hier nun erwartet. Das bezieht nun alle Spieler an Konsolen mit ein, egal ob Xbox, PS 4 und Switch. Alle Spiele auch nicht (musste Heizung warten, ihr werdet den Witz gleich verstehen, versprochen), alle die ich für wichtig erachte und die der Spielekultur für alle Altersklassen, was bringen.

Microsoft

Starten wir mit der XBox X, ehemals Scorpio. Seit gut einem Jahr werden wir mit Infos gefüttert, mit dem Ding sollte man quasi durch sein Wohnzimmer fliegen können. Das alles in UHD und in Echtzeit mit min. 60 Frames. Das mag die Konsole auch tatsächlich können. Nur wer hat sich bei der Marketingabteilung bei Microsoft, das einfache X einfallen lassen? Immerhin der 24. Buchstabe im Alphabet, wollte der Erfinder wohl auf das Weihnachtgeschäft hinweisen, was? Nicht dass das tatsächlich so böse ist, aber etwas mehr Phantasie bei der Namensfindung hätte ich mir schon gewünscht, ich verzichte auch auf den Flug durch mein Wohnzimmer, schwöre.

Der eigentliche Bock den Mirosoft abschießt, mit der X, sind die Vorgaben an die Entwickler von den neuen Spielen. Anstatt ein Entwicklerkit denen zur Verfügung zu stellen, was die Konsole in ihrer Leistung darstellt, müssen sie mit dem Entwicklerkit für die One auskommen. Zwingend für eine veraltete Hardware programmieren und das ganze nach oben skalieren, lässt das zu. Da wundert es mich nicht, das trotz anketten der Entwickler an die Heizung, viele Entwickler zu Sony wechseln um dort ihrer Phantasie Raum zu geben. Übrigens die Heizung haben sie auch mit genommen, Microsoft. Danke für diese Konsolenmumie, der wir beim einbalsamieren zuschauen dürfen.

Zum Exklusiv Lineup komm ich nun. Forza 7, wow, ein Spiel! Ich weiß Microsoft spricht von 42 Spielen, aber schaut euch die mal an! Installiert, gespielt, kurz gelacht, deinstalliert – Grütze, das meinen die ernst. Und ohne Heizung auch noch kalt, um die Feiertage. Microsoft ich gratuliere. 




Bevor ich es vergesse, von einer eigenen VR Brille oder so was in Richtung Holodeck, war weit und breit nirgends etwas zu sehen auf der E3 und schon gar nicht bei Microsoft. USA nach Trump, ein ehemaliger größter Soft und Hardware Hersteller schließt seine Pforten 2025! Ach und die neuste Sony Werbung auch noch: Kaufen und erleben sie den Untergang eines der größten Konzerne auf der neuen AR-PS 2. Fliegen im Wohnzimmer, mit Heizung, inklusive.

Realistisch, VR ist beerdigt worden auf der E3, vorerst! Ich weiß jetzt keinen Spieletitel, der da noch Käufer, hinter welchen Ofen auch immer, hervor locken soll. Bei der PC Geschichte weiß ich wenigstens das Oculus bzw. Vive an Nachfolgern arbeiten. Ob die sich irgendwie breit durch setzen können, hängt nicht zuletzt vom Spielelineup ab. Wenigstens eine Konstante, im Videogamedschungel.

Sony

Machen wir weiter bei Sony und der PS 4, egal jetzt in welcher Hardware Revision. Titel wie Horizon haben es schon angedeutet und umgesetzt. Egal auf welcher PS 4, der Titel läuft flüssig und das Spiel bleibt auf einem gutem Grafikniveau, mit Staunfaktor. Dem entsprechendes darf man also auch bei zukünftigen Titeln erwarten.

Die wären: Fifa 18, exklusiv nun bei Sony gelandet und wird mit einer eigenen Version bedacht. Zu sehen hab ich davon noch nichts, aber allein das Fifa mit zu den am meisten verkauften Spielen auf allen Systemen gehört, sagt das schon relativ viel. EA verbockt das bitte nicht!

Marvel´s Spider-Man, nun gut bei den meisten Filmvorlagen die verwurstet werden, gehe ich mit einem gewissen Vorbehalt an das Spiel heran. Oft ist die Lizenz schon sehr teuer und das eigentliche Spiel ist für die Tonne. Hier gibt es zwar auch einen Reboot (13.07.2017 im Kino) des Franchise, nur was in den fast 9:00 min zu sehen ist, ist sicher spielerisch nicht ohne. Trotzdem Test abwarten, dann kaufen.




Detroit: Become Human, wie es mir scheint, ist das zu sehende Filmmaterial direkt aus dem Spiel und setzt schon jetzt Zeichen in Richtung, tolles neues Artdesign. Auch darauf, freue ich mich schon wie Bolle. 




Days Gone, hab nur einen Film zu sehen bekommen direkt aus dem Spiel und das wusste zu gefallen, Mal die ersten Test, wenn es den erscheint, abwarten. Anscheinen entsteht da ein neuer Titel, der für etliche Fortsetzungen gut ist. Allein die Sprengfalle ist sehenswert. Denen wurde warm! 




Shadows Of The Colossus, was neu entwickelt wird aus dem altem Gerüst der PS 2 Version, aber halt wie schon im Video zu sehen ist, im Top modernen Gewand (Texturen, Assets) daher kommt. Ich freue mich darauf sehr.





Natürlich setzt Sony auch sonstige schon etablierte Marken fort und am beeindruckendes technisch, von der Vorstellung auf der PS4, fand ich God Of War. Die Geschichte die erzählt wird in God Of War, ist schon seit Teil 1, über jeden Zweifel erhaben.  Steuerrungstechnisch scheint es auch neue Wege zu gehen, wie das letztlich das alte God Of War Feeling beibehält, eventuell verbessert oder verwässert kann ich nicht sagen.  Da mit brennt Sony ein gutes Feuerwerk auf der diesjährigen E3 ab. Kalt sollte es auf der PS4 nicht werden.




Nintendo

Nun zur Nintendo Switch. Nintendo hat mit der Switch und ihren rasanten Verkäufen der Konsole im ersten halben Jahr alle überrascht. Das mag hauptsächlich auch dem hervorragenden Zelda geschuldet sein, ich glaube aber das auch das Konzept auf geht und die Leute so was innovatives immer gern unterstützen. Das Konzept, Konsole an den Fernsehen und Papa spielt eine Runde Zelda und wir fahren nun nach Oma und hier Kiddys habt ihr Mario Kart 8, um euch die Zeit zu vertreiben, hört sich doch gut an. Nintendo überrascht aber auch diesmal auf der E3.

Die Ankündigung eines neuen Metroid Prime war völlig überraschend und natürlich kann das gar nicht schlecht werden. Bis dahin kann man auch eine Switch wieder kaufen, aktuell halt ausverkauft oder Mondpreise.



Ein Pokemon für die Switch war die kleinere Überraschung, hätte mich schon sehr gewundert, ein auch Handheld ohne Pokemon von Nintendo, ist einfach nicht denkbar. Wie das dann auf dem großem Fernsehen aussieht, muss man abwarten, weil Bilder oder Videos zu dem Spiel gab es nicht zu sehen. Abschließend kann man Super Mario Odyssye und weiteres aus dem Lineup, in diesem Video noch betrachten und sich sein Bild machen.




Ich finde die Japaner schon sehr strange, wenn die ihre Spiele vorstellen, die Ernsthaftigkeit und Selbstironie wenn sie eine lustige Mariomütze beim reden aufhaben. Da wird mir richtig warm ums Herz. Das meinte ich ernst, Wink mit einem Zaunpfahl in Richtung Microsoft, wie es richtig geht.

Mein Fazit der E3 2017. Zum ersten Mal seit Jahren, das ich mit einem warmen Gefühl, das uns da tolle Spiele erwarten, nun diesen Artikel zu machen kann. Eine wirkliche Enttäuschung und zwei ansonsten tadellose Präsentationen, die dafür wirklich überraschen, Zockerherz was willst du mehr!

Gruß Stephan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen